Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. --> mehr Informationen

Akzeptieren

BUNTerLEBEN - Infothek

Wir stellen uns vor. Wie entstand BUNTerLEBEN? Wie ist BUNTerLEBEN organisiert? Welche Ziele verfolgt BUNTerLEBEN? Auf diese und anderen Fragen erhalten Sie in unserer Infothek Antworten.

Über BUNTerLEBEN

  • BUNTerLEBEN hat schon ab 2011 als Lokaler Aktionsplan (LAP) Projekte für Vielfalt und Respekt mit verschiedenen Vereinen, Verbänden, Kirchen und anderen Projektträgern umgesetzt.
  • Die Kommunen Echzell, Florstadt, Reichelsheim und Wölfersheim sind dabei als Region „Mittlere Wetterau“ zusammengefasst.
  • Entstanden ist BUNTerLEBEN aus einer Bürgerinitiative und der Bewerbung der Kommunen beim Förderprogramm des Bundesministerium f. Familie, Senioren, Frauen und Jugend TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN.
  • Ausgangssituation: Probleme in Echzell mit rechten Gruppierungen.
  • BUNTerLEBEN ist seit 2015 Partnerschaft für Demokratie im Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Die Programmlaufzeit ist bis Ende 2019.
  • Seit 2016 wird BUNTerLEBEN zusätzlich im Rahmen des Hessischen Landesprogramms „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ gefördert.
  • BUNTerLEBEN kooperiert mit vielen Partnern, die ebenfalls im Themenbereich Extremismus-Prävention, Aufklärung und Projektarbeit tätig sind.
  • Bis heute konnten so über 80 Projekte zu den Themen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit umgesetzt werden.
auf Facebook postenauf Google Plus postenauf Twitter posten